Wollen Sie einen FSJK-Platz anbieten? Wir beraten Sie gern, wie und ob ein Freiwilligendienst in Ihrer Einsatzstelle umsetzbar ist – zunächst telefonisch, später dann auch gern persönlich bei Ihnen vor Ort.

Deshalb der sfd Bremen als Partner:

Wir sind da

Wir wissen, wie wichtig es ist, erreichbar zu sein. Und sollten wir es mal nicht sein – schließlich begleiten wir mehrere Eisatzstellen – melden wir uns schnell zurück, um mit Ihnen über Ihr Anliegen zu sprechen.

Wir nehmen Sie ernst

Jeder Freiwilligendienst – so auch das FSJK – klappt dann gut, wenn die Stimmung in der Einsatzstelle stimmt. Dafür muss es allen Beteiligten prinzipiell gut miteinander gehen. Ist das nicht der Fall, dann überlegen wir gemeinsam mit Ihnen, was anders laufen muss.

Wir kümmern uns

  • Für die zuständigen Mitarbeiter*innen bei Ihnen bieten wir regelmäßig ein- bis zweimal jährlich eine Fortbildung zur Begleitung von Freiwilligen an.
  • Wir kommen zu Ihnen, um über die Entwicklung der Freiwilligen und die Zusammenarbeit zu sprechen.
  • Bei Konflikten mit den Freiwilligen sind wir schnell zur Stelle.
  • Abbrüche und Wechsel können wir – auch aufgrund unserer Einstellungsstruktur – häufig auffangen.

Wir haben einen gesellschaftlichen Anspruch

Wir wollen, dass junge Erwachsene Verantwortung übernehmen – für sich, für andere, für das kulturelle Leben und politisches Engagement. Deshalb achten wir auf eine inhaltlich wertvolle Begleitung und auf Partizipation. Die Freiwilligen gestalten z.B. die Inhalte der fünf einwöchigen Seminare, die während des FSJK‘s Pflicht sind, aktiv mit. So bringen sie sich ein und üben Mitbestimmung.

Politisches Engagement gehört für uns dazu

Wir verstehen uns nicht nur als Vermittler zwischen jungen Menschen und Einsatzstelle, sondern gleichsam als politisch engagierter Verein. Dementsprechend befassen sich viele unserer Seminare und Veranstaltungen mit politischen Themen. Schwerpunkte sind dabei unter anderem Inklusion, interkulturelle Kompetenz und Zivilgesellschaft.

Wir sind alte Hasen

Seit 50 Jahren arbeiten wir im Bereich von Zivildienst und Jugendfreiwilligendiensten. Jedes Jahr begleiten wir rund 260 Freiwillige in über 180 Einsatzstellen. Entsprechend viel Erfahrung haben wir damit, wie es gut läuft mit Freiwilligen. Wir wissen auch um die Probleme, die es geben kann. Damit versuchen wir offen und konstruktiv umzugehen und gemeinsam mit allen Beteiligten eine Lösung zu finden.

Im kulturellen/politischen Bereich kooperieren wir z.B. mit:

  • dem Bremer Theater
  • dem Paritätischen Landesverband Bremen
  • der Senatskanzlei
  • dem Museum Weserburg
  • der Kunsthalle Bremen
  • Jokes, der Cirkusschule
  • dem Bremer Kriminaltheater
  • dem Landesjugendpfarramt der Ev. Kirche Bremen
  • dem Deutschen Gewerkschaftsbund
  • der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW)
  • Radio Weser TV
  • verschiedenen Ortsämtern in Bremen
  • der Stadtbibliothek Bremen
  • der Universität Bremen
  • der Hochschule Bremen
  • der Konrad-Adenauer-Stiftung
  • dem Olbers-Planetarium
  • verschiedenen Bürgerhäusern
  • dem Deutschen Institut für Luft- und Raumfahrt
  • der Sprachschule CASA
  • dem Landesinstitut für Schule (LIS)

Haben Sie Interesse, mit uns zu arbeiten?
Dann rufen Sie uns an und vereinbaren einen Termin mit uns.
Wir kommen gern vorbei und besprechen die offenen Fragen mit Ihnen.

Sie erreichen uns unter:
0421 16 86 70-0